Perfekt diktieren – Schritt für Schritt!

Zeit ist Geld.

Wussten Sie, dass man um ein 7-Faches schneller spricht als schreibt? Kein Wunder also, dass das Diktieren beliebt ist, vor allem, weil Sie mehr Zeit für das Denken investieren können als für die manuelle Aufzeichnung Ihrer Gedanken. Eine Zeitersparnis bis zu 25 % ist möglich.
Gutes Diktieren allerdings … will gelernt sein. Als Schreibprofis wissen wir, wovon wir reden – und wir wissen auch, dass es eine effektive Möglichkeit der Kommunikation ist.

Einfach. Richtig. Gut.

So funktioniert es – 12 Tipps für ein sehenswertes, überzeugendes Ergebnis. Tipps für richtiges Diktieren (ab Mai 2022 gibt es zur Buchstabiertafel Neuerungen. Wir haben sie hier aufgelistet): Tipps für richtiges Diktieren

So enthielt die bis 2022 angewendete Tafel 16 männliche und nur sechs weibliche Vornamen, andere zeitgemäße Namen fehlten komplett. Mit Städtenamen wurden auch in anderen europäischen Ländern gute Erfahrungen gemacht, so Eberhard Rüssing, langjähriger Fachbereichsleiter für die Lernfelder „Kaufleute für Büromanagement“ am Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung in Berlin und Obmann des zuständigen Arbeitsausschusses.

Bei uns sind Ihre Diktate in guten Händen. Testen Sie uns!

Medizinische Schreibkraft gesucht – gefunden!

Sie suchen eine medizinische Schreibkraft? Sie haben sie gefunden!

Als versierter Schreibservice in der Wetterau/Hessen sind wir Ihr Partner, optimieren den Arbeitsfluss und bieten effiziente Entlastung.

Bürokratische Maßgaben, straffe Zeitvorgaben, steigender Kostendruck, höheres Dokumentationsaufkommen und schnellere Bearbeitungszeiten erschweren die Arbeit der Behandler in Kliniken, medizinischen Versorgungszentren und Praxen. Sie führen zu Mehrbelastung, gefährden die Gesundheit und die Qualität der Arbeit (hier dazu ein lesenswerter Artikel aus dem Deutschen Ärzteblatt, Heft 6, Februar 2022: https://www.aerzteblatt.de/archiv/223182/Kommerzialisierung-Entmenschlichung-der-Medizin).

Wie viel Bürokratie ist notwendig, wie viel ist einfach zu viel und wie spart man intelligent Zeit und Geld?

Lesen Sie die 10 Gründe, warum Ihre Diktate (Arztbriefe, Gutachten usw.) bei „Le Bureau“ als Partner in den besten Händen sind: […]

Blogbeiträge schreiben leicht gemacht

Blogbeiträge sind ein vielseitiges Instrument in der digitalen Marketingstrategie. ABER: Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie nicht wissen, WAS Sie Sinnvolles bloggen könnten und WIE?

Klar ist, das Formulieren von Blogbeiträgen oder Onlineinhalten erfordert eine Kombination aus Kreativität, Struktur und Verständnis für die Zielgruppe.

13 Tipps, die Ihnen helfen können:

  1. Kenntnis der Zielgruppe:
    Als Erstes: Versetzen Sie sich in Ihre Zielgruppe! Welche Interessen, Bedürfnisse und Fragen hat sie? Passen Sie Ihren Inhalt an diese Erwartungen an.
  2. Klare Struktur:
    Verwenden Sie eine klare und logische Struktur. Beginnen Sie mit einer aussagekräftigen Einleitung, gefolgt von gut gegliederten Abschnitten und einem überzeugenden Abschluss.
  3. Eingängige Überschrift:
    Schreiben Sie eine ansprechende Überschrift, die das Interesse weckt und klar macht, worum es im Beitrag geht. Verwenden Sie Keywords, um die Auffindbarkeit zu verbessern.
  4. Kurze Absätze und Abschnitte:
    Teilen Sie Ihren Text in kurze Absätze und Abschnitte auf. Dies erleichtert das Lesen, besonders auf PC-Bildschirmen oder Laptops.
  5. Fesselnder Einstieg:
    Beginnen Sie mit einem fesselnden Einstieg, sei es mit einer Anekdote, einer Frage oder einem überraschenden Fakt. Machen Sie die Leser
    gleich zu Beginn neugierig auf Ihren Artikel.
  6. Klare Sprache:
    Vermeiden Sie unnötig komplizierte Ausdrücke. Verwenden Sie klare und verständliche Sprache, besonders wenn Sie komplexe Themen behandeln.
  7. Einbeziehung von Multimedia:
    Integrieren Sie Bilder, Videos, Infografiken oder andere multimediale Elemente, um den Inhalt aufzulockern  und visuell ansprechend zu gestalten (vielleicht sogar ein Schmunzeln oder Lächeln zu bewirken).
    Blogbeiträge
  8. Relevante Keywords:
    Verwenden Sie wichtige Suchbegriffe, um […]

Arztbrief nach Diktat

Medizinische Schreibarbeiten nach Diktat – nur Stöpsel im Ohr, Finger auf der Tastatur und Füße auf dem Pedal – oder ist doch mehr Know-how gefragt?

Arztbrief nach DiktatDer Arztbrief – ob in Klinik oder (Facharzt-)Praxis – ist ein wichtiges Kommunikationsmittel. Zum einen dient er als Dokumentationselement, zum anderen als belangvolles Medium für die Übermittlung von Zusammenhängen und detaillierten Informationen an die Weiterbehandler der Patienten.

Bemerkenswert ist, dass der Arztbericht oft Defizite aufweist. Er lässt des Öfteren die nötige Struktur und Nachvollziehbarkeit, verständliche Diagnosen oder Hinweise zu Behandlungsmaßnahmen vermissen. Der Arztbrief beinhaltet unnötige Fachtermini oder Abkürzungen bzw. komplizierte Satzgebilde. Zeitdruck ist hierfür häufig die Ursache (Beispiele aus dem Bereich “medizinisches Kauderwelsch für Fortgeschrittene” sind weiter unten zu lesen). […]

Büroservice gesucht? Profi aufgespürt.

Als Büroservice und Kommunikationsprofis nehmen wir Sprache ernst, nämlich beim Wort.

Oft weiß man nicht, wo einem der Kopf steht. Dann ist es klug, einen Joker zu ziehen: Als Bürodienstleister bieten wir schnelle und spürbar effektive Entlastung in punkto Kommunikation mit Ihren Teams, Ihren Kunden und Geschäftspartnern.

Srress

SCHREIBEN

Soll es schnell gehen, werfen wir unseren Tippturbo an und erledigen Ihre Schreibarbeiten im Nu. Die Digitalisierung macht es möglich, ob Sie in den Alpen oder an der Nordsee wohnen.

Unser Know-how in der medizinischen Nomenklatur macht uns zu Expertinnen für das Schreiben ärztlicher Berichte, Gutachten oder wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Wir entlasten Sie und Ihr Team temporär oder kontinuierlich (https://www.u-schaecher.de/outsourcing/). […]

Die Macht der Körpersprache

Körpersprache: Warum sie die wichtigere Sprache ist

In der Kommunikation spielt die verbale Sprache zweifellos eine entscheidende Rolle, aber die nonverbale Kommunikation ist oft noch bedeutender. Unser Körper sendet ständig Signale aus, die oft intensiver sind als Worte. Körpersprache ist die Ausdruckshaltung des Körpers, die sich in Körperhaltung, Gesichtsausdruck, Gestik manifestiert. Sie spricht also eine klare Sprache, ganz ohne Worte.

Erfahren Sie hier, wie Sie die Körpersprache für Ihren persönlichen und beruflichen Erfolg nutzen können.Körpersprache

1. Körpersprache ist authentisch und unmittelbar

Im Gegensatz zu gesprochenen Worten kann Körpersprache nicht einfach zensiert oder gefälscht werden. Sie ist eine unmittelbare und authentische Reflexion unserer Gedanken und Gefühle, d. h. sie spiegelt unser Inneres wider. Will heißen: solange innere Konflikte nicht gelöst sind, kann der Körper auch keine positiven Geschichten erzählen. Durch bewusste Kontrolle Ihrer Körpersprache können Sie eine kraftvolle und positive Botschaft senden, die Ihre Worte verstärkt.

2. Mehr als 70% der Kommunikation ist nonverbal

Studien zeigen, dass die Kommunikation sich zu 55 % aus Körpersprache, 38 % Stimme und nur sage und schreibe 7 % Inhalt zusammensetzt. Gesten, Mimik und Körperhaltung sprechen oft lauter als Worte. Wenn Sie Ihre Körpersprache beherrschen, haben Sie einen entscheidenden Vorteil in Gesprächen, Meetings, Präsentationen und Verhandlungen.

3. Körpersprache beeinflusst Ihr Gegenüber

Die Art und Weise, wie Sie sich präsentieren, beeinflusst, wie andere Sie wahrnehmen. Eine selbstbewusste Körpersprache strahlt Autorität und Kompetenz aus, während unsichere Signale das Vertrauen […]

Wortprotokolle

Wortprotokolle in Gerichtsgutachten: Die Kunst der Präzision in Sorgerechts- und Missbrauchsverfahren.

Gerichte stehen immer wieder vor zermürbenden Entscheidungen in Angelegenheiten des Sorgerechts und des Missbrauchs. In diesen heiklen Fällen kommt es auf die Exaktheit und Authentizität der Beweismittel an. In diesem Kontext spielen Wortprotokolle, die u. a. auch von Schreibdiensten umgesetzt werden, eine entscheidende Rolle.

Wortprotokolle: Die Sprache der Gerechtigkeit

Diese Wortprotokolle sind entweder schriftliche Aufzeichnungen oder Audioaufnahmen von zum Beispiel psychologischen und/oder kriminologischen Interviews, die von Experten in diesen Feldern durchgeführt werden. Ein solches Protokoll ist die wortgetreue Dokumention einer Sitzung/Befragung. Es darf nichts hinzugefügt oder ausgelassen werden. Ein Wortprotokoll dient den Fachpsychologen für klinische Psychologie, Psychologen oder Kriminologen dazu, die Wahrheit ans Licht zu bringen, ein fundiertes Gutachten zu erstellen, damit Gerichte gerechte Entscheidungen treffen. […]

Korrektorat/Lektorat verzichtbar oder nicht?

Korrektorat/Lektorat – Fehlerteufel adieu!

Selbst in der digitalen Ära bleibt das geschriebene Wort ein mächtiges Instrument. Ob in Büchern, wissenschaftlichen Arbeiten, Blogs oder Unternehmenskommunikation – Fehler in Texten können das Lesevergnügen mindern und die Glaubwürdigkeit eines Autors oder einer Marke beeinträchtigen. Hier kommt das Korrektorat und Lektorat ins Spiel, ein Dienst, der oft unterschätzt wird, aber einen erheblichen Einfluss auf die Qualität von Texten hat. In diesem Blogbeitrag beschäftigen wir uns eingehender mit dem Thema, arbeiten die Vorteile von Korrektorat und Lektorat heraus.

Korrektorat, Lektorat

Was ist Korrektorat und was ist Lektorat? […]

Moderne Korrespondenz

Testen Sie Ihren Briefstil:

Jeder Brief ist ein öffentlicher Auftritt Ihres Unternehmens und Ausdruck Ihrer Unternehmenskultur. Jeder Brief ist ein wichtiges und persönliches Kommunikationsmittel. Doch professionell Briefe schreiben will gelernt sein. Viele Floskeln und Formulierungen sind so verfestigt, dass man sie auch heute immer noch liest (wie z. B.: Als Anlage/in der Anlage … anliegend … beiliegend … statt einfach zu schreiben: Mit diesem Brief senden wir Ihnen … Die angeforderten Unterlagen erhalten Sie mit diesem Schreiben … Heute schicken wir Ihnen … oder wir machen aus Wir hoffen, Ihnen damit gedient zu haben …: Wir freuen uns, wenn Ihnen diese Informationen/Unterlagen weiterhelfen).

Wie hört sich moderne Korrespondenz an? Hier ein kleiner Test. Bitte entscheiden Sie sich für die Variante/n, die Ihrer Meinung nach kundenfreundlich und zeitgemäß sind. Sie können auch mehrere Antworten geben. Viel Spaß!

Moderne Korrespondenz […]

Nach oben