Wie das Summer Feeling im Büro einzieht:

1. Fitness vor dem Arbeitstag

Sport vor dem Gang ins Büro ist nicht jedermanns Sache, aber es lohnt sich gleich doppelt, den inneren Schweinehund zu überwinden, sich die Laufschuhe anzuziehen oder ein paar Einheiten Yoga auf der Matte zu machen. Zum einen fühlt man sich aktiver, zum anderen soll der Sport auf nüchternen Magen mehr Körperfett verbrennen. Also: einfach mal ausprobieren – und das Summer Feeling kommt bestimmt.

2. Frühstück wie im Urlaub

Wie wäre es mit einem Obstsalat à la casa mit Kirschen, Aprikosen, Himbeeren, Wassermelone oder einem Brot mit Marmelade aus eigener Herstellung? Das macht Laune und gibt Schwung für den Büroalltag.

3. Coole Büro-Outfits für heiße Sommertage

Natürlich gibt es gewisse No-Gos für das Büro-Styling (Miniröcke, Flip-Flops, Shorts u. ä.). Nimmt der Arbeitgeber die Sache mit dem Business-Outfit nicht ganz so streng, gibt es Spielraum: Maxikleider, Midiröcke, Overalls, luftige Blusen in Wickeloptik, Slipper, Espandrilles – alles in den richtigen Materialien.

4. Frische Luft und Spazieren gehen

In den Mittags- oder Arbeitspausen einfach mal etwas frische Luft schnappen. Ist ein Garten oder Park in der Nähe, bietet es sich an, im Schatten eines Baumes kurz mal durchzuatmen, abzuschalten und günstigenfalls dem Vogelgezwitscher oder Summen der Bienen lauschen. Gibt es eine kleine Wasserquelle, einfach mal Schuhe aus, Füße ins Nass stecken und ein bisschen plätschern. Gleich steigt die Laune! Und wenn mal keine Zeit zum Frischluftschnappen ist, auf folgender Seite gibt’s ein paar Tipps für Bürogymnastik https://www.u-schaecher.de/buerogymnastik/

5. Fruchtiger Spaß im Glas – Mocktails am Arbeitsplatz

Alkoholfreie Cocktails am Arbeitsplatz sind erfrischende Begleiter von morgens bis abends – und kommen immer gut an. Wildfrüchte aus dem Garten, vom Balkon, Wald oder Wiese bringen neue Aromen in die Cocktailküche. Mit Eiswürfeln, Strohhalm oder Schirmchen optisch aufgepeppt, sorgen sie für Sommerlaune am Arbeitsplatz (Rezepte gibt’s auch hier: https://hinterdemregenbogen.de/)

6. Sommersalate statt Kantinenessen

Mit dem bunten Salatgenuss isst man gesund und leicht. Die Bowls kann man sich bequem zu Hause mit raffinierten Rezepten und Geschmackskombinationen füllen, z. B. Quinoa mit Kohl und Cashews, Wassermelone mit Mozzarella und knackigen Toppings  und, und und – vorausgesetzt, der Chef toleriert es, die Kollegen fühlen sich nicht gestört und man hat kaum oder gar keinen Kundenverkehr bzw. eine kleine Rückzugsecke.

7. Deko am Schreibtisch sommerlich gestalten

Gibt es Lieblingsorte im Sommer oder Wunschferienziele? Dann einfach Fotos ausdrucken und sichtbar auf dem Schreibtisch platzieren. Auch Sommerpflanzen wie Lavendel, Sonnenblume oder Zinnien in Sichtweite sorgen für sommerliche Laune.

8. Sommermusik hören

Auch das ist natürlich abhängig vom Job. Aber für alle, die sich trotz oder geradewegen Musik auf ihre Arbeit konzentrieren können, sorgen Sommerhits für Inspiration und gute Laune – ganz wie ein Sommertag in der Karibik.

Summer Feeling

Summer Feeling in der Karibik

Foto: u-schaecher.de (Karibik: Tortola)