Immer schön „locker bleiben“
Kleine Relaxhelfer für den Büroalltag

Relaxhelfer

Löst Verspannungen: der Tennisball
Wer lange vor dem PC sitzt, hat oft Energieblockanden (Schmerzen, Verspannungen) an Füßen, Nacken oder an sonstigen Bereichen des Körpers.
Ein perfektes Antistressmittel zur Reduzierung der Anspannung in vielen Teilen des Körpers ist diese wirksame Fußmassage – jede Menge Akupunkturpunkte liegen zwischen Zehen und Ballen:

Nehmen Sie ein einen ausrangierten Tennisball. Rollen Sie diesen mit Ihrem Fuß hin und her (am besten barfuß oder mit Socken). Verlagern Sie etwas Gewicht dabei auf den Ball und massieren damit Ihren gesamten Fuß. Vergessen Sie bei dieser Übung nicht, auch Ihre Fußkanten außen/innen, Ihre Fersen, Ihr Fußgewölbe sowie Ihre Zehenballen, Zehen an beiden Füßen zu massieren.

Baut Nervosität ab: der Zaubergriff
Umfassen Sie mit Daumen und Zeigefinger die schmalste Stelle am (linken) Handgelenk. Drücken Sie sanft zu. Nach zehn Atemzügen lockern Sie die Umgreifung. Der kurzfristige Blutstau und das Lösen wirken beruhigend.

Gegen Magenbeschwerden: die Schwimmhaut
Nervosität und Anspannung kann auf den Magen schlagen. Beruhigend wirkt der Daumen-Zeigefinger-Griff. Mit dem rechten Daumen die „Schwimmhaut“ zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Hand massieren und langsam Richtung Handgelenk vorarbeiten. Dann an der anderen Hand wiederholen.

Übrigens, diesen Griff können Sie an allen „Schwimmhäuten“ Ihrer beiden Hände einsetzen. Dann ist es ist ein kleiner Energiebooster.

– Diese Übungen können Sie wunderbar in Ihren Arbeitstag einbauen, merkt keiner! –

Das Team von „Le Bureau“ wünscht entspanntes Arbeiten.